Das VIP Magazin

Wir schaffen Inhalte für
Ihr großes Partnerglück.

Das Nein-Ja-Experiment

Wir verführen unsere Chefs, Kunden, Arbeitskollegen, Nachbarn, bestimmte Mitmenschen anhand ihrer Rolle oder auch fremde Passanten. Jede Verführung unterliegt dabei eigenen Situations- und Zusammenhangs-Regeln, die zwar ungeschrieben aber trotzdem ganz klar festgelegt sind. Wer versucht, den eigenen Chef so zu verführen wie den Liebespartner (oder umgekehrt), wird das schnell feststellen. Verführung ist für Persaud somit ein Werkzeug der Kommunikation.

Attraktive Single Frau Pop Art Brille Lila Haare

Bei der Paarfindung bezieht er sich auf das Modell der drei aufeinander aufbauenden Phasen. 1. Attention 2. Interest und 3. Maintenance. Ein Beispiel: Wenn sich zwei Menschen in einem Café Blicke zuwerfen, teilen sie gegenseitige Aufmerksamkeit mit. Wenn sie dann in ein Gespräch oder sogar in einen Flirt verfallen, ist dies das offen gezeigte Interesse, welches sich immer weiter aufbauen kann. In einer festen Beziehung beginnt dann die Instandhaltungs-Phase, welche die Grundlage für ein gemeinsames Zusammenleben bildet. Das große Problem besteht darin, dass es Menschen gibt, die nur in Phase 1 oder 2 richtig gut sind, aber unterirdisch in Phase 3 performen. Oder jemand kann ein perfekter Beziehungsmensch sein, schafft es jedoch nicht, mit Hilfe von Phase 1 und 2 überhaupt potenzielle Partner kennen zu lernen. Aber die Psychologie hält Tricks bereit, die sich (gerade schüchterne Menschen) zu Nutze machen können.

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen ein ziemlich skurriles Experiment der Kommunikations-Psychologie vorstellen. Lassen Sie mich Persauds Methode mit dem Nein-Ja-Sager-Trick betiteln. Persaud schickte seine Probanden auf die Suche nach einem Date, nachdem sie von ihm in drei Gruppen unterteilt worden waren. Wer erfolgreich ein Rendezvous verabreden konnte, bekam nun (abhängig von der zugeteilten Gruppe) eine von drei Aufgaben. Die Kandidaten aus Gruppe 1 sollten ihrem Date über das ganze Treffen hinweg zustimmen, egal über welche Themen gesprochen wurde. Sie sollten immer JA sagen. Erfolgreiche Personen aus Gruppe 2 sollten ihrem Date-Partner kategorisch widersprechen. Für sie war ein miesepetriges NEIN die Vorgabe. Teilnehmer aus der Gruppe 3 sollten ihrem Date in der ersten Hälfte des Treffens widersprechen und dann genau zur Halbzeit ins andere Extrem wechseln und ihre Gegenüber nur noch bestätigen. Die Auswertung ergab, dass die Kandidaten der 3. Gruppe die erfolgreichsten Dates hatten.

Pop Art Roboter mit Herz

Natürlich sind viele mögliche Störquellen unberücksichtigt geblieben, die ein solch intimes und wandelbares Thema wie Dating betreffen. Der empirische Trend zeigt jedoch, dass Persaud durchaus einer fruchtbaren Idee auf der Spur ist. Der Einstellungswechsel vom Nein zum Ja erweckt beim Date-Partner den Eindruck, die gemeinsame Zeit hätte sich unterbewusst auf die Gemütslage ausgewirkt – obwohl es ja in diesem Fall absolut kalkuliert war. Der Date-Partner kann damit der Vorstellung unterliegen, dass er/sie die Fähigkeit habe, den anderen glücklich zu machen und sogar dessen schlechte Laune zu vertreiben. Wer sich also zu Beginn eines Dates eher abweisend verhält und dann plötzlich ins Gegenteil wechselt, lässt den anderen denken, er/sie wäre der Auslöser. Das klingt zwar clever… aber irgendwie auch nicht so richtig fair, oder?

Auch Raj Persaud sieht ein, dass man sich hier eines manipulativen Tricks bedient – er nennt es einen „machiavellistischen Plot“. Nutzen Sie diese Taktik also in jedem Fall mit Bedacht. Jedes Spiel lässt sich durchschauen… Der Erfolg dieser Taktik ist dennoch nicht von der Hand zu weisen, wie Persaud bestätigt. Einige der weltweit erfolgreichsten Menschen wenden den Nein-Ja-Sager-Trick bewusst oder indirekt permanent an, um ihre Gesprächspartner zu beeindrucken. Außerdem verweist Persaud darauf, dass das ganze Leben aus Verführung besteht. Qua der vielseitigen Anwendbarkeit dieser Gesprächstaktik spricht er also lieber von einem kommunikativen Vorteil, als von böswilliger Manipulation. Die Psychologie der Verführung ist somit eher eine kleine List, um dem Gesprächspartner positiv aufzufallen. Wenn Sie also bei ihrem nächsten Date besser ankommen wollen (oder vielleicht einfach nur bei einem griesgrämigen Kollegen während des nächsten Meetings), versuchen Sie doch einfach mal Raj Persauds Nein-Ja-Sager-Trick.

Quelle:

Persaud, R. “The Psychology of Seduction | Raj Persaud | TEDxUniversityofBristol”. TEDx Event “The complexity of simple Things” an der Universität von Bristol. Am 07.07.2016 von “TEDx Talks” auf Youtube hochgeladen. URL: https://www.youtube.com/watch?v=3E46oWB4V0s

Zurück

Copyright 2020 Sympathica. Alle Rechte vorbehalten.